Herzlich Willkommen…
Vermittlung von
Immobilien in der
Caribic, Südamerika
und in Europa;
sowie  Vermietungen und Urlaubsangeboten
Locationvermittlung
und Suche für
Produktion und
Event

Full-Service für
Ihre Location

Dienstleistungen
im Bereich
- Import-Export

- Spirituosen
- Yachten + PKW


Forum für behinderte
Künstlerinnen und
Künstler sowie
Menschen, die mit
oder über behinderte
Menschen Kunst
schaffen
Die
Informationsseite
zum Thema
Senioren, nicht nur
für Senioren


Impressum

www.delitzsch-va.de | www.inter-location.de | www.inter-location.com | www.branchenbuch-senioren.de | www.kuenstler-extra.de |  www.caribic-location.com | www.immobilien-südamerika.com | www.immobilen-suedamerika.com | www.immobilien-caribic.com |
 

sind Internetpräsenzen der

Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur -  
Untere Rainstraße 19 · 88142 Wasserburg / B. - Deutschland -
Telefon: +49 (0) 8382 / 750 840 · Telefax: +49 (0) 8382 / 750 841
E-Mail info@delitzsch-va.de

Ust-IdNr: DE210649489

Gewerbeerlaubnis nach § 34c GewO erteilt durch das Landratsamt Bodenseekreis - Ordnungsamt - 88041 Friedrichshafen

Aufsichtsbehörde - Landratsamt Lindau - Ordnungsamt 88131 Lindau

Inhaltlich verantwortlich gem. § 55 Abs. 2 RStV - Lutz Delitzsch

Der Inhalt und der Aufbau der genannten Internetpräsenzen sind urheberrechtlich geschützt. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Veränderungen jederzeit an den verfügbaren Informationen vorzunehmen.
 
Die Übernahme von Inhalten der Internetpräsenzen, gleich welcher Art oder Umfangs und gleich welcher Nutzung, setzt vor der Veröffentlichung die schriftliche Zustimmung des Anbieters voraus.

Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit, der Vollständigkeit, der Aktualität und Qualität der auf den genannten Internetpräsenzen bereitgestellten externen Informationen.

Alle Rechte auf veröffentlichte Texte und Fotos.

 

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach EU-DSGVO

 

1. Informationen über den Verantwortlichen

 

Lutz Delitzsch

 

LDVA - Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur -

Untere Rainstr. 19

D - 88142  Wasserburg

Tel. + 49(0)8382 . 750840

Fax + 49(0)8382 . 750841

E-Mail      info@delitzsch-va.de 

Homepage www.delitzsch-va.de

 

- USt-IdNr.: DE 210649489 - Steuer-Nr.: 134/210/70274 - FA Lindau -

- Gewerbeerlaubnis gemäß § 34c GewO erteilt durch das Landratsamt Bodenseekreis -

- Aufsichtsbehörde - Landratsamt 88131 Lindau -

 

2. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Homepage

 

Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Nutzung auf Grund der Anfrage eines Kunden

für de Übergabe der angefragten Daten und Informationen oder und als Grundlage eines Vertrages genutzt.

 

Bei einer Anmeldung zu einem Newsletters werden die Daten nur für den Versand des Newsletters genutzt

und bei der Abmeldung gelöscht.

 

Eine weitere Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt in keiner Form und Art.

 

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Beim Kauf von Waren oder Dienstleistungen über die Homepage erlaubt die gesetzliche Rechtsgrundlage für

den Vertrag die Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Kunden oder Käufers, da diese Daten zum

Abschluss und Abwicklung eines Kauf- oder Dienstleistungsvertrages benötigt werden.

Diese Verarbeitung ist somit durch das Gesetz legitimiert.

 

Bei der Anmeldung zu einem Newsletter per Mail wird die Zustimmung des Anmelders schriftlich eingeholt.

Die Anmeldedaten werden ausschließlich für den Versand eines Newsletters genutzt und nach der Abmeldung

unverzüglich gelöscht.

 

4. Speicherdauer von Daten oder deren Kriterien

 

Die Daten werden im Rahmen des Vertrages für einen Kauf oder eine Dienstleistung entsprechend der

gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von Unterlagen grundsätzlich gespeichert.

Nach Ablauf dieser Frist innerhalb von 24 Stunden.

 

Bei der Abmeldung von einem Newsletter werden die Daten auch innerhalb von 24 Stunden gelöscht.

 

5. Betroffenenrechte

 

Alle Seitenbesucher haben ihre persönlichen Rechte nach DS-GVO, die Betroffenenrechte.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Vergessenwerden oder Einschränkung der Verarbeitung,

ferner das Recht ggf. auf Datenportabilität und auf

ausdrücklich das Recht auf Widerspruch bei erteilten Einwilligungen.

 

6. Verpflichtung zur Übergabe von Daten

 

Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht, sofern personenbezogene Daten erforderlich sind,

um bei Kauf oder Anforderung einer Dienstleistung über die Homepage die Vertragsabwicklung zu gewährleisten.

Die Folge der Nichtbereitstellung ist, dass der Kaufvertrag oder die Dienstleistung ohne die personenbezogenen Daten

nicht abgewickelt werden kann.

 

7. Beschwerderecht

 

Sie haben das Beschwerderecht bei der oben genannten Aufsichtsbehörde, wenn Sie Ansicht sind, dass die

Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Dieses sind Informationen über die Identität Ihrer Person, wie Ihr Vor- und Zuname, Ihre Adresse, Ihren Geburtstag, Ihre Telefon- oder Faxnummer, Ihre E-Mail-Adresse, sowie weitere persönliche Daten; die Sie uns auf Grund eines Kontaktes per Mail, Post, Fax oder telefonisch für eine unserer Vermittlungen oder Dienstleistungen übergeben.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt?

Sie werden über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung auf der jeweiligen Homepage unserer Agentur über einen zu dieser Datenschutzerklärung im Bereich des Impressums führenden Link informiert. Bei der Beantwortung einer direkten Anfrage per Mail oder über eine externe Information über unsere Vermittlungen und Dienstleistungen, wie z. B. Werbung in einem Internetportal; werden Sie auf den Datenschutz in der betreffenden Mail, Fax oder Brief hingewiesen.

Bei Ihrer persönlichen Eingabe von Daten in eines unserer Kontaktformulare oder bei der Bestellung eines Newsletters ist die Übermittlung an die Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - nur mit Ihrer Bestätigung der Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen möglich. Ein Widerruf Ihrer Eingaben und die Löschung Ihrer übergebenen Daten auf Ihren Wunsch ist jederzeit möglich.

Alle, der Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - übergebenen Daten werden streng vertraulich entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und benutzt. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten, auch nicht Teile davon, erfolgt in keiner Form an Dritte.

Sollte eine Weitergabe von personenbezogenen Daten für die Leistungen Dritter, z. B. Notare für die Vertragsvorbereitungen usw. oder eine Weiterführung von Vorgängen, wie z. B. Besichtigungen von Objekten oder Kaufvertragsverhandlungen durch entsprechende Partner usw. notwendig sein, dann werden Sie darauf hingewiesen und Ihr Einverständnis eingeholt.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht, wenn wir auf Grund behördlicher Anordnungen und gerichtlicher Verfügungen verpflichtet werden, Ihre Daten an die Behörden oder Gerichte übergeben zu müssen.

Bereiche der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

In folgenden Bereichen werden personenbezogene Daten durch E-Mail-Kontakt, Post- oder Faxkontakt oder per Telefon, sowie durch Kontaktformulare und Newsletter erhoben, verarbeitet und genutzt:

Internetauftritt www.delitzsch-va.de , www.inter-location.com, www.carbic-location.com, www.branchenbuch-senioren.de, www.inter-location.de, www.immobilien-caribic.com, www.immobilien-suedamerika.com, www.immobilien-südamerika.com und www.kuenstler-extra.de .

In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf dem Server durch den Provider Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. IP-Adressen werden über einen Zeitraum von maximal 28 Tagen gespeichert. Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit des Systems zu gewährleisten.

Es werden keine "Cookies" (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) eingesetzt.

Datensicherheit

Umgang mit personenbezogenen Daten

Die Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt.

Newsletter-Abonnement

Die Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - bietet Ihnen einen Newsletter an, in welchem er Sie über aktuelle Geschehnisse und Angebote informiert. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Wir gewährleisten Ihnen durch Schutz und Sicherung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb der Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur –, dass keine Dritten unbefugten Zugang auf Ihre Daten erhalten oder die Daten auch in keiner anderen Form sichtbar oder zugänglich sind.
Durch unberechtigten Zugriff Dritter und/oder Fehler bei der Datenübertragung übernimmt die Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - keine Haftung oder Verantwortung.

Haftungsausschluss für externe Internetseiten

Sollten Sie im Rahmen unserer Werbeanzeigen Ihre personenbezogenen Daten zur Weiterleitung an unsere Agentur eintragen oder auf unseren oben genannten Homepages die Leistungen der verlinkten Partner oder weiterer Anbieter nutzen, dann informieren Sie sich bitte über die eigenständigen Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter. Die Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - übernimmt ausdrücklich keine Haftung, wenn durch die Anbieter ein Zusammenhang zur Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - hergestellt sein sollte und die Datenschutzerklärung der jeweiligen Anbieter von der Datenschutzerklärung der Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - abweicht.

Änderungsrecht der Datenschutzerklärung

Bei Veränderungen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behält sich die Lutz Delitzsch - Vermittlungsagentur - vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit entsprechend zu ändern.

Weitere ergänzende Informationen

1.   Anfrageformular

1.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, eine Anfrage zu einem Immobilienangebot unter Angabe personenbezogener Daten zu stellen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen der Anfrage erhoben:

(1)   Anrede des Nutzers
(2)   Vorname/ Nachname des Nutzers
(3)   PLZ/ Ort/ Straße/ Hausnummer des Nutzers
(4)   Email-Adresse des Nutzers
(5)   Telefonnummer des Nutzers

Im Rahmen des Anfrageprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2.   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.Dient die Anfrage der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.   Zweck der Datenverarbeitung

Eine Anfrage des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

4.   Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.Dies ist für die während des Anfragevorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Anfrage löschen zu lassen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.
 

2.   Suchauftrag

1.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, einen Suchauftrag zu einer gewünschten Immobilie unter Angabe personenbezogener Daten zu stellen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Suchauftrages erhoben:

Persönliche Daten:

(1)   Anrede des Nutzers
(2)   Vorname/ Nachname des Nutzers
(3)   Land/ PLZ/ Ort/ Straße/ Hausnummer des Nutzers
(4)   Email-Adresse des Nutzers
(5)   Telefonnummer des Nutzers

Daten der zu suchenden Immobilie:

(1)   Wunschort/ Wunsch-Stadtteil
(2)   Objektart/ Vermarktungsart
(3)   Preisvorstellung
(4)   Wohnfläche
(5)   Laufzeit
(6)   Suchbeschreibung

Im Rahmen des Suchauftrag-Prozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2.   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.Dient der Suchauftrag der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.   Zweck der Datenverarbeitung

Ein Suchauftrag des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

4.   Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.Dies ist für die während des Suchauftrag-Vorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, Ihren Suchauftrag löschen zu lassen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

3.   Vermarktungsanfrage (Immobilie anbieten)

1.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, eine Vermarktungsanfrage zu einer eigenen Immobilie unter Angabe personenbezogener Daten zu stellen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen der Anfrage erhoben:

Persönliche Daten:

(1)   Anrede des Nutzers
(2)   Vorname/ Nachname des Nutzers
(3)   Land/ PLZ/ Ort/ Straße/ Hausnummer des Nutzers
(4)   Email-Adresse des Nutzers
(5)   Telefonnummer des Nutzers

Im Rahmen des Vermarktungsanfrage-Prozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2.   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.Dient die Vermarktungsanfrage der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.   Zweck der Datenverarbeitung

Eine Vermarktungsanfrage des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

4.   Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.Dies ist für die während des Vermarktungsanfrage-Vorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Vermarktungsanfrage löschen zu lassen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.
 

4.   Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1.   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1)   Anrede
(2)   Vorname
(3)   Nachname
(4)   Firma
(5)   Telefon
(6)   Mobilnummer
(7)   Straße/ PLZ/ Ort
(8)   ID der Immobilie
(9)   Nachricht
(10) Kontaktwunsch

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Sendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2.   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.   Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.Die sonstigen während des Sendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.   Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Sendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5.   Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
 

5.   Google Maps

Diese Möglichkeit wird nicht genutzt.

 

6.   Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1.   Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)   die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2)   die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3)   die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4)   die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5)   das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6)   das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7)   alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8)   das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der übermittlung unterrichtet zu werden.

2.   Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

3.   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)   wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2)   die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3)   der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4)   wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4.   Recht auf Löschung

a)   Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)   Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2)   Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3)   Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4)   Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5)   Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

6)      Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b)   Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c)   Ausnahmen


Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)   zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2)   zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3)   aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4)   für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5)   zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 

5.   Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.   Recht auf Datenübertragbarkeit

.   Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)   die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2)   die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.   Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft - ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG - Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8.   Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.   Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)   für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2)   aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3)   mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

10.   Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.   

 

 

 

 

 

 

 

Verbraucherinformationen:
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
Zur Plattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr
/http:http://ec.europa.eu/consumers/odr///ec.europa.eu/consumers/odr/
Unser Unternehmen erreichen Sie dazu unter der E-Mail-Adresse delitzsch@delitzsch-va.de.