Galerie | Infos | Kontakt | Home

Gästebuch

Ihr Eintrag in das Gästebuch

Da unser Gästebuch in letzter Zeit regelmäßig mit SPAM zugemüllt wird, haben wir die Eintragsfunktion vorübergehend deaktiviert. Wenn Sie sich in unserem Gästebuch eintragen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: info@kuenstler-extra.de

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Name: Günther Patzelt
Email: Günter@kunstmaler.de

Datum: Sonntag, 23 September, 2007 um 06:39:52
Kommentar:
Ein sehr guten Tag, Der Zufall will es, dass ausgerechnet diese Seite beim stöbern finde. Ich habe es absolut positiv gesehen, weil der Aufbau gut ist, und die Seite Sinn macht .Ich kann nicht meine privaten Bilder zeigen, außer meine Biografie. Aber meine privaten Gemälde in meiner Galerie können betrachtet werden.

Stelle mich kurz vor, damit du weißt wer ich bin, und mit welcher Person du zu schaffen hast ! Ich bin Kunstmaler ,und wohne nur für eine bestimmte Zeit in Jülich - Koslar zwischen Köln, Düren, und Aachen. Meine Wurzeln kommen aus dem Erzgebirge in Sachsen. Dies kann man auch wie oben in meiner Biografie sehen. Viel Spaß in meiner Galerie, und beim lesen der erklärten beschriebenen Gemälde.

Es grüßt
Kunstmaler Patzelt
Telefon:02461/344371

Ein leichte rechte gedrückte Hand auf ein Wiedersehen, und bleibt gesund, macht es gut- tschüß

Kommentar:

Sehr schöne Seite und gute Infos , würde mich auch über ein Besuch auf meiner Seite freuen. Viele grüße von www.adam-sikora.de

Name: Ingrid Sperber
Email: ing@htp-tel.de

Datum: Mittwoch, 7 Juni, 2006 um 17:53:16
Kommentar:
...

- Solche Kommentare haben in diesem Forum nicht zu suchen und deshalb wurde der Eintrag von uns gelöscht. Webmaster kuenstler-extra.de


Email: Corinna.Fritz@gmx.net

Datum: Montag, 23 Januar, 2006 um 09:22:31
Kommentar:
Ich finde diese Seite wirklich beeindruckend! Und hätte an die Künstler (allgemein an alle Menschen mit Behinderung die sich durch die Kunst zum Ausdruck bringen) eine Frage: Ich mache zur Zeit ein Freiwilliges Soziales Jahr und soll mich für ein Seminar über ein Thema informieren das mich interessiert. Nun interessiert mich die Kunst von behinderten Menschen so sehr, dass ich mir wünschen würde ein Interview mit einem der Künstler machen zu dürfen um es in dem Seminar zu veröffentlichen, damit auch meine "Kollegen" für dieses Thema interesse zeigen. Wäre jemand bereit mit mir in EMail Kontakt zu treten und mir einen Fragebogen zu beantworten?Ich wäre Ihnen wirklich ewig dankbar! Vielen Dank schonmal!Corinna

Name: Esther findet eure Webseite Prima
Email: spezial@fachmann.tk

Datum: Donnerstag, 8 Dezember, 2005 um 10:56:42
Kommentar:
Klasse Webseite! weiter so! Über einen Besuch freuen wir uns ! http://www.fachmann.tk Dankeschoen und eine glueckliche Vorweihnachtszeit :-)

Name: samantha Waldert
Email: samwa24@yahoo.de

Datum: Dienstag, 29 November, 2005 um 20:31:20
Kommentar:
Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche, wer mag kann ja gern mal bei mir vorbeischauen www.susimaus.com würde mich sehr freuen!

Name: christine
Email: christine@sexgeilesbiest.de.vu

Datum: Montag, 31 Oktober, 2005 um 14:55:35
Kommentar:
hallo hallo habe mich mal etwas umgeschaut und bin begeistert! www... wünscht weiterhin alles Gute

Name: Georg Vogt
Email: GV@02266.com

Datum: Freitag, 21 Oktober, 2005 um 17:41:45
Kommentar:
Hallo Kunstfreunde, hiermit hinterlasse ich meine Spuren. Die Künstler extra Seite gefällt mir gut. Würde mich über einen Besuch auf meiner Seite freuen. Es grüßt euch Georg Vogt www.art-meet-art.de

Name: Sandra Raphaella Seiler
Email: raphaella1967@yahoo.de

Datum: Sonntag, 21 August, 2005 um 17:54:48
Kommentar:
Diese Seite finde ich sehr originell und interessant gestaltet, so werde ich mich hier verewigen. Würde mich auch über Eueren Besuch auf meiner brisanten Homepage riesig freuen und bin schon gespannt auf Euere Resonanz: www.sandra-raphaella-seiler.de.vu

Name: christina

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 19:27:58
Kommentar:
eine nachricht an isabella klöfer: ich leide ebenfalls an mcs. ich habe gute hilfe gefunden bei frau sofi tachalov, stalbergweg 285, 5913 bp venlo, holland. sie ist heilerin und war in der lage meine reaktionen sehr zu stabilisieren. vor allem medikamentenunverträglichkeiten ( keine anästhesie beim zahnarzt war möglich!!!!) hat sie geheilt. ich vertrage mehr als vorher. keine neuen entzündungsreaktionen mehr im körper, die nervenschäden heilen. obwohl ich mich nicht völlig gesund fühle und es mir an der frischen luft am besten geht, ist eine enorme besserung eingetreten. für schwerkranke sind die räume dort aber absolut ungeeignet. über einen telefonischen kontakt kann man erfahren, ob frau sofi helfen kann - sie tut dies auch über fernheilungen. ich wünsche ihnen so viel erfolg wie ich dort erfahren durfte! ihre christina

Name: fetisha
Email: fetisha@fetisha.de

Datum: Mittwoch, 6 Juli, 2005 um 21:38:58
Kommentar:
Ich schreib nicht gern,schon gar nicht viel, edoch sagt mir nun mein Gefühl ein Lob für die Homepage soll nun sein Du hast es verdient drum schreib ich hier rein.

Name: Adolf Krichel
Email: adikrichel@aol.com

Datum: Freitag, 22 April, 2005 um 14:41:42
Kommentar:
hallo , Ihr Gedicht, wach auf Arschloch, finde ich sehr gut und treffend für die heutige Zeit. Doch ein sensiblerer Titel, würde ihrem Gedicht gut tun. Den schockierend auf andere Menschen eingehend trifft nicht den Zeitgeist. Viele Grüße Adolf Krichel

Name: flauberto kunstler aus Brasilien
Email: flaubertocontato@yaho.com

Datum: Mittwoch, 9 Februar, 2005 um 08:34:46
Kommentar:
www.flauberto.de I am an autodidactic artist. My personal life and art flow paralel one to another. About my art I have to say that I don't belong to any art school, my painting is developed in a very personal base. I don't need and I don't have attraction to any academicism of the art history. I painting are very open and free. My inspiration comes from darkness. My ideas are materialized spontaneously, I can not plan my painting, that means I only need to have the art materials in my hands and than I start to paint what comes in my head at that moment. If I plan my work , I can not make it. I am a compulsive artist, obsessiv. In reality I make an art work, whenever I need to say something. Sometimes I think I take part of the time of the cavern man, spontaneous, primitive, as the ideas come as volcanoes and earthquake inside myself that have to be expelled and than to be materialized in any kind of art support. I do not have a daily timetable in my art, my art does not work that way. I am not worried if my work grows or if I am included in certain art systems. I do not care about art that are in , or is fashionable, or else if certain art galleries decide if this or that kind of art is fashion. I am also not worried whatever the art critics say about my works. This kind of decision from critics who decide art does not make part of my personal universe. Art, as I see, must be free. The artist ought to be free in any circunstance. For me it is important the quality of art, the material quality too, and that the art has a good message to the society, the message could be good or bad, but it is important that generations after mine could see and admire and also that part of my ideas in my art works. For me the reciprocity and the distance between the public and private world is something questinable. For me the real art and the truly function from art is something unknown; my real vision of art is ART IS ATTITUDE. I am not different from the mostly artist, I elaborate my art production alone, then art is something very individual and unilateral. So I have the relation artist and art production. I have no notion of the effect or impact on public after my art production is finished. At my vernissages, through 15 years as artist, I have heard a lot about what the people feel: some don not understand, some think whatever they want, some understand in a frame of their knowloges. I enjoy and have fun watch the people: I like the public interaction, artist and art, it is like a party for me. I do not support the intelectual side of art. This interaction makes public take part of the creation process of the artist and I like this very much, it is grateful and natural. In reality anyone can be an artist, it depends of if one develops its art habilities or not. And the chance of taking part of a workshop is very good, then it makes art more domocratic. I am sure that a workshop open to public, like the one you are organizing in this project will open the minds of many visitors to the studios, and then they will also feel they are creative and art gives them a chance to open and develop their artistic hability and interact with the resident artists. The idea of actuallity is my everyday routine. I live the present and my paintings register exactly my life at present, but my artistic know-how and inspiration come from the darkness, I do not ask the present as artist. I know I have to say and do something that comes from inside myself . So is my art present at the actuality of the world and all its differences and problems. They come as a positive signal for me, the actuality does not bother my creative process. I can not have a daily routine as artist. This would be a torture for me, but I am not against. My mind works very fast and spontaneous and that happens in my art process too. My daily project begins with the ideas that come in my mind. This is my first priority, then I begin a timeless work of putting my ideas on the canvas on as an artists that changes everyday. FLAUBERTO plastic artist from Brazil -------------------------------------------------------------------------------- Busca Yahoo! O serviço de busca mais completo da Internet. O que você pensar o Yahoo! encontra.

Name: M .u.M Lehmann
Email: mmlehmann@web.de

Datum: Freitag, 28 Januar, 2005 um 15:20:32
Kommentar:
wier finden das Gedicht von Gerhard kobers wach auf du arschloch eine ganz traurige sache bei uns in Sagsen wier haben große Anst for der Braunen Pest

Name: Mike
Email: geschfreak@web.de

Datum: Freitag, 17 Dezember, 2004 um 23:06:35
Kommentar:
Ich finde Gerhard Köbers Gedichte sehr gut: Vor allem das Gedicht "WACH AUF DU ARSCHLOCH". Dieses Gedicht spiegelt die heutige traurige Realität wider, die es in Deutschland gibt. Rechtsradikale verbreiten Angst..., Rechtsradikale Parteien treten zur Wahl an und fahren (leider) einen hohen Stimmenanteil ein...Auch dies macht mir große Angst. In dem Gedicht beschreibt Gerhard Köber sehr treffend die hohle Denkweise dieser Leute. Mfg Mike

Name: Luumalu
Email: redaktion@luumalu.de

Datum: Montag, 13 Dezember, 2004 um 12:08:39
Kommentar:
Ich bin zwar kein sog. gestaltender Künstler, aber darf ich trotzdem alle Mitleser dieses Gästebuchs alle herzlichst einladen mein neues Internetportal für Poesieliebhaber zu besuchen und wenn Ihr wollsst vielleicht sogar die eine oder andere nette, liebenswerte Geschichte zu hinterlassen. Nun denn, ich freue mich auf ein herzliches Wiedersehen, Luumalu www.Luumalu.de

Name: Michael Lehmann
Email: lmlehmannebers@aol.com

Datum: Dienstag, 7 Dezember, 2004 um 21:40:40
Kommentar:
Grüße aus der Oberlausitz Schöne Hompage für gute Bilder bitte Besuchen Sie unsere Hompage Fotos aus der Oberlausitz ich bin auch Behindert www.foto-lehmann-u-film.de

Name: Art of World
Email: cult@art-of-world.com

Datum: Dienstag, 9 November, 2004 um 16:15:47
Kommentar:
Hallo an alle Künstler(innen) dieser Welt. Werdet Teil unserer Vision. Einfach mal reinschauen: www.art-of-world.com

Name: Denis Wobst
Email: dwobst@gmx.de

Datum: Montag, 8 November, 2004 um 20:11:30
Kommentar:
Hey, hier gefällt es mir, aber ich muss trotzdem weiter, bin halt ein Wanderer zwischen den Seiten. Aber auch ein Wanderer geht manche Wege zweimal. Macht also weiter so und vielleicht eines Tages steh ich wieder vor der Tür. Grüsse aus der Oberlausitz brachte Denis vorbei. Webmaster von http://www.oberlausitz-erleben.de

Name: Michael
Email: lmlehmannebers@aol.com

Datum: Mittwoch, 3 November, 2004 um 03:25:34
Kommentar:
Schöne Seiten Liebe Grüße aus der Oberlausitz

Name: Dj Christian ( Dolles)
Email: djchristianoberbayern@msn.com

Datum: Dienstag, 26 Oktober, 2004 um 23:21:32
Kommentar:
ALSO ICH MACHE TOTAL GERNE MUSIC MIT DEM MISCHPULT UND DEM PC MEIN LEBEN BESTEHT EIGENTLICH NUR AUS MUSIK EINER BESTIMMTEN DISCOTHEK UND AUS MEINER FAMILY ALLES ANDER IST MIR EGAL MIR GEFÄLLT ALLES WAS MIT MUSIC ZU TUHEN HAT EINFACH ALLES IHR KÖNNT MIR JA MAL NE EMAIL SCHICKEN .GRUSS DJ CHRISTIAN

Name: Petra Wenig
Email: pet.wen@t-online.de

Datum: Samstag, 9 Oktober, 2004 um 16:04:49
Kommentar:
An den Webmaster, Eure Hompages ist wunderbar, und ich finde es toll das so viele Mundmaler zu sehen sind die ich kenne, von der Mund und Fussmalenden Künstler e. V. Aber Eure Kontaktemail funktioniert leider nicht, den ich kann mir keine Newsletter bestellen.Das finde ich schade. Mit freundlichen Grüßen Petra Wenig

- Den technischen Defekt haben wir sofort bereinigt! :-) Webmaster kuenstler-extra.de


Name: Angelika Pick
Email: info@jelschen.de

Datum: Mittwoch, 6 Oktober, 2004 um 08:30:52
Kommentar:
Hallo liebe Besucher des Gästebuchs, wir von der Firma Jelschen aus Bad Zwischenahn hatten diesen Sommer Kontakt zu Herrn Delitzsch und möchten hier im Gästebuch noch mal ein dickes Lob für seinen tollen Einsatz hinterlassen. "Danke für Sie Herr Delitsch" ohne Ihren tollen Einsatz hätten wir nicht so super Künstler für unsere Hausmesse gewinnen könne. Übrigens hier noch einen super Tipp. Auch Künstler brauchen mal Urlaub wie wäre es den z. B. mit Portugal? Schauen Sie mal rein unter www.casa-maria.info "Casa Maria" ....Haus für die Seele Zwischen Lagoa und Carvoeiro im Vale de El Rei in der Nähe von Benagil befindet sich die wunderschöne Casa-Maria. Behindertenfreundlich ist dieses Haus auch für Rollstuhlfahrer ein Erholungsort für die schönste Zeit des Jahres. Mehr Infos erhalten Sie unter: maria_jelschen@jelschen.de info@jelschen.de Tel.: (0 44 03) - 93 89 0 Fax : (0 44 03) - 93 89 15

Name: Moon McNeill
Email: moonmcneill@web.de

Datum: Mittwoch, 22 September, 2004 um 11:12:53
Kommentar:
Nicht nur finde ich diese Homepage grossartig, ich finde auch Lutz Delitzsch's Engagement in dieser Richtung grossartig! Als behinderte Künstlerin mit einer Umwelterkrankung erfahre ich immer wieder am eigenen Leib, wie schwierig es ist, eine Ausstellung zu bekommen oder ein Bild zu verkaufen. Für viele behinderte Künstler gibt es keine Lobby, keinen Fanclub, keine Unterstützer, keine Sponsoren. Ausnahmen: die psychisch kranken und die geistig behinderten Künstler sowie die Mundmaler, die in der Vereinigung der Mund- und Fußmalenden Künstler zusammengeschlossen sind und sich dort optimal vermarkten können. Auch aus diesem Erleben heraus habe ich 2002 das Netzwerk Künstler mit MCS gegründet (www.artists-with-mcs.com). Darüber hinaus möchte ich aber mit Lutz zusammen daran arbeiten, dass behinderte Künstler wie alle anderen Künstler behandelt werden, ebenso oft ausstellen können und ebensolche Honorare erhalten. Die Würdigung unserer Arbeit und unseres Könnens wünsche ich mir doch in weit stärkerem Ausmaß! Was wir brauchen, ist kein Jahr der Behinderten - sondern ein JA zu Behinderten! Moon McNeill Präsidentin des Netzwerk Künstler mit MCS

Name: Carola

Datum: Montag, 20 September, 2004 um 16:01:29
Kommentar:
Liebe Grüße von deiner Schwester

Name: Behindertenfahrzeuge Jelschen
Email: info@jelschen.de

Datum: Freitag, 25 Juni, 2004 um 11:25:35
Kommentar:
Hallo Herr Delitzsch, wir vom Jelschen Team möchten uns auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bei Ihnen für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Die von Ihnen vermittelten Künstler waren eine tolle Bereicherung für unsere Hausmesse "Mobil 04". Wir senden Ihnen liebe Grüße aus dem schönen Ammerland Behindertenfahrzeuge Helmut Jelschen GmbH Liebe Gästebuchbesucher, wenn Sie Lust haben unsere Web-Site anzuschauen besuchen Sie uns unter www.jelschen.de. Gern senden wir Ihnen auch unser kostenloses Informationsmaterial zum Thema "Mobilität" zu. Tel.: 04403-93890 Ihre Angelika Pick aus dem Hause Jelschen

Name: FLAUBERTO KÜNSTLER AUS BRASILIEN internet galerie http://www.flauberto.de
Email: flaubertocontact@hotmail.com

Datum: Montag, 21 Juni, 2004 um 19:08:59
Kommentar:
flauberto künstler website http://www.flauberto.de

Name: http://www.e-inserieren.de
Email: joohaa@gmx.de

Datum: Montag, 5 April, 2004 um 18:35:45
Kommentar:
Finde Deine Seite sehr gut, schau Dir mal meine Seite an, es wäre eine sehr grosse Ehre für mich. Liebe Grüsse Deine Monika

Name: Anmago
Email: info@rohdeart.com

Datum: Donnerstag, 18 März, 2004 um 07:53:42
Kommentar:
Eine sehr interessante Seite !!!!! Weiterhin viel Erfolg wünscht www.rohdeart.com

Name: kunstarbeiter.info
Email: inf@artdisc.org

Datum: Mittwoch, 10 März, 2004 um 18:08:01
Kommentar:
Herzlich Willkommen bei artdisc.org & kunstArbeiter.info! ---------------------------------------------------------------------------- Als angemeldeter Künstler/in können Sie unter Verwendung Ihres NickNamens und des Passwortes Ihre iGalerie gestalten, eine InfoPage mit Ihrer Vita erstellen, KunstNews schreiben , Ihre Werke in die Auktion stellen, im Forum Themen vorgeben und schreiben, Ihre KunstTermine publizieren, KunstTipps anouncieren, in der TauschBörse Sachen suchen oder anbieten, zu KunstArtikeln verweisen oder schreiben, Ihr Atelier publik machen oder vermieten, KunstProjekte ankündigen oder MitStreiter suchen und natürlich exklusiv alle bekannten aktuellen KunstTermine, Förderungen, Stipendien usw. einsehen. Alle Ihre Termine-Inserate werden per NewsLetter an alle Mitglieder versandt. Keine Kosten. Viel Erfolg. www.artdisc.org www.kunstarbeiter.info

Name: Roter Mohn
Email: flowerofdarkness@gmx.net

Datum: Samstag, 28 Februar, 2004 um 20:01:48
Kommentar:
Bonjour=) schaut doch mal bei mir rein..es ändert sich stetig etwas.. @Stefan: danke für den post,hat mir geholfen meine bilder zu veröffentlichen=) http://www.schwarzer-nebel.de.vu/art.html

Email: Joergschultz@aol.com

Datum: Mittwoch, 11 Februar, 2004 um 15:20:07
Kommentar:
Sehr gute Seite. www.js-v.de

Name: Stefan

Datum: Montag, 9 Februar, 2004 um 11:39:36
Kommentar:
Habe im Internet eine tolle neue virtuelle Online-Galerie für Künstler gefunden. Bei artsarea.com können Künstler ihre Kunstwerke kostenlos veröffentlichen. 5 Galerien mit bis zu 35 Objekte sind anlegbar. Auch eine Vita kann jeder Künstler veröffentlichen. artsarea.com ist auf jeden Fall für Künstler interessant! Also schaut doch mal bei artsarea.com vorbei.

Name: FLAUBERTO BILDENDER KÜNSTLER AUS BRASILIEN IN BIENAL VON RUSSILAND
Email: flaubertocontact@hotmail.com

Datum: Montag, 2 Februar, 2004 um 17:49:05
Kommentar:
FLAUBERTO BILDENDER KÜNSTLER AUS BRASILIEN LEBT IN BERLIN DEUTSCHLAND: KUNSTLER 2003 BIENAL VON NOVOSIBIRSK KÜNSTLER 2002/2003/2004 PROJECT ( BADDY BEARS BERLIN) BERLIN;SHANGAI;PEQUIN; SITE: www.united-buddy-bears.com künstler internet: www.latinarte.com www.obraprima.net

Name: http://www.e-inserieren.de
Email: joohaa@gmx.de

Datum: Montag, 2 Februar, 2004 um 17:10:28
Kommentar:
Finde Eure Seite sehr nett gemacht. Schaut doch mal bei mir vorbei, würde mich freuen.

Name: Werner
Email: info@wernerkelm.de

Datum: Sonntag, 25 Januar, 2004 um 22:34:06
Kommentar:
Ich düse durch die Weiten bin mal hier mal dort auch auf diesen Seiten bin bald wieder fort Schönes kam man nicht bestreiten hier an diesen Ort lass mich deshalb verleiten zu nem Spruch mit Grußwort komm auch auf meine Seiten dann begrüße ich Dich-Herzlich- auch dort www.wernerkelm.de Malereien in Acryl und Öl

Name: Die Redaktion
Email: info@kuenstler-extra.de

Datum: Sonntag, 14 Dezember, 2003 um 14:52:10
Kommentar:
Liebe Kunstfreunde, alle Neuanmeldungen von Künstlerinnen und Künstler stehen ab sofort online zur Verfügung. Damit stellen 42 Künstlerinnen und Künstler in unserer Galerie aus! Vergessen Sie bitte nicht, daß für Sie interessanteste oder schönste Werk mit Ihrem Votum zum Werk des Monats zu wählen. Allen Kunstfreunden ein frohes Weihnachtsfest, einen schönen Jahreswechsel und ein erfolgreiches Neues Jahr.

Name: FLAUBERTO plastic artist from brazil
Email: flaubertocontact@hotmail.com

Datum: Samstag, 6 September, 2003 um 01:29:53
Kommentar:
ANLÄSSLICH DES NATIONALFEIERTAGES AM 09 SEPTEMBER 2003 BEEHRT SICH DIE BRASILIANISCHE BOTSCHAFT BILDER VON ( FLAUBERTO ) EINEM IN BERLIN LEBENDEN BRASILIANISCHEN KÜNSTLER IN DEN AUSSTELLUNGSRÄUME DER BOTDCHAFT VORZUSTELLEN KÜNSTLER IN INTERNET: www.latinarte.com www.united-buddy-bears.com

Name: martin

Datum: Sonntag, 10 August, 2003 um 11:48:28
Kommentar:
Eine interessante, langbrennende Beleuchtung (ohne schwere Bleiakkus) für klassische Rollstühle und Sportrollis (Für die keine Stvo gilt) kann man auf meiner Webseite sehen. Somit ist man auch im gewöhnlichen Rolli in der Lage Schalglöcher und Tretminen rechtzeitig zu sehen. http://home.main-rheiner.de/martin.lauinger/Skatepic03.htm Für Fragen per Mail oder im Gästebuch unserer Seite stehe ich gerne zur Verfügung.

Name: Herbert Klein
Email: dreamy11@gmx.net

Datum: Montag, 23 Juni, 2003 um 00:49:02
Kommentar:
Hallo Kunstfreunde! Unter www.creative-photogallery.com finden Sie meine private Photogallerie Seite - Suche netten Sponsoren für Unterstützung.

Name: Werndl v. Lehenstein
Email: Werndl-v.-Lehenstein@web.de

Datum: Donnerstag, 29 Mai, 2003 um 21:40:45
Kommentar:
Galerie Brömse der Bad Franzensbad AG präsentiert zur feierlichen Eröffnung der Kursaison erstmals in der großen Wandelhalle der Salz- und Wiesenquellen Kolonnade in Bad Franzensbad / Frantiskovy Lazne / CZ die Kunst- und Genealogie-Ausstellung von Cornelia und Erhard Werndl v. Lehenstein (Vater und Tochter aus Eger / Leipzig) vom 16. Mai bis 30. Juni 2003. Diese Ausstellung umfasst 14 Abteilungen: 1. Porträts, 2. Stilleben, Malerei, 3. Alt-Egerer Motive, Malerei, 4. Böhmen, Franzensbad Motive, Malerei, 5. Linolschnitte: Lehenstein, Eger, St. Sebastian usw., 6. Großgrafik Linolschnitte: Wallensteinfestspiele, Vorfahren und Nachkommen, Familienzusammenhalt über Generationen, 7. Cornelia-Art, Malerei, 8. Baudenkmäler-Zyklus, Linolschnitte, 9. Gehörlosen-Zyklus, Linolschnitte, 10. Leipziger Motive, Malerei, 11. Schulwandbild "Lebensfreude und Lernentwicklung“, 12.-13. und (Rückwand) 14. Genealogische Schautafeln von der Gegenwart bis ins Mittelalter. Unsere Ausstellung steht unter dem Motto: "In den Kindern geht das Leben weiter für eine bessere Zukunft“ und dient nun auch im Rahmen der europäischen Vereinigung der tschechisch-deutschen Verständigung. Ahnenspitzenliste der Werndl v. Lehenstein befindet sich im Internet unter: www.werndl-von-lehenstein.de. Alle sind herzlich eingeladen!

Name: erhard Werndl v. L.
Email: Werndl-v.-Lehenstein@web.de

Datum: Sonntag, 18 Mai, 2003 um 23:18:51
Kommentar:
Kunst- und Genealogie-Ausstellung von Cornelia und Erhard Werndl v. Lehenstein (Vater und Tochter aus Eger / Leipzig) mit farbigen Eger-Motiven, Linolschnitten und genealogischen Schautafeln von der Gegenwart bis ins Mittelalter ist in der großen Salz- und Wiesenquellen Kolonnade in Bad Franzensbad / Frantiskovy Lazne / CZ vom 16. Mai bis 30. Juni 2003 zu sehen. Alle sind herzlich eingeladen! Ps.: Der Stammsitz Lehenstein der Werndl v. Lehenstein mit ehemaligen Schloss liegt zwischen Eger und Franzensbad.

Name: Wolfgang Krauss
Email: Wolfgangkrauss@t-online.de

Datum: Dienstag, 25 März, 2003 um 15:06:46
Kommentar:
Bin50JahreAltfrüherJazzgitarristJetztMaler6AUSSTELUNGENGEHABT;malePorträtsExpressivundLandschaftenArchitektur.Interessen:JazzkonzerteKunstausstelungenTheaterabendeLiteraturbesondersGefälltmirIanmcEwanDostojewskiBrechtGorkiMaler:KokoschkaEn sorHeckelKirchner.DankeIhrWolfgang

Name: Manfred Teske
Email: m-teske@onlinehome.de

Datum: Samstag, 15 Februar, 2003 um 11:41:05
Kommentar:
Grosses Kompliment!!!!! Ein toller Internetauftritt für Künstler mit Behinderungen, Kunsttherapeutischen Menschen. Organisiere im Stephanuswerk Isny die dortige Keramikwerkstatt mit bis zu 15 behinderten Mitarbeitern, Mitarbeiterinnen. Denen werde ich mal schnellstens Ihr Internetforum ans Herz legen, damit der eine oder andere Mitarbeiter hier auch mal seine Dinge zeigen kann. Da bekommt mann ja selber Lust, mal was Eigenes hier reinzustellen. Mir hat diese Seite, die Arbeiten der vertretenden Künstler- ,innen sehr gut gefallen. Liebe Grüße, Manfred Teske.

Name: O FLAVIO C
Email: fabbioq@hotmail.com

Datum: Samstag, 4 Januar, 2003 um 06:37:09
Kommentar:
POP ROCK FROM BRAZIL O FLAVIO C SITE www.oflavioc.hpg.com.br

Name: FLAUBERTO BILDENDER KÜNSTLER
Email: mflauberto@hotmail.com

Datum: Samstag, 4 Januar, 2003 um 06:34:49
Kommentar:
BRASILIEN MEETS BERLIN MALER FLAUBERTO GALERIE www.latinarte.com

Name: Mike
Email: mike@job4handicap.de

Datum: Sonntag, 29 Dezember, 2002 um 15:36:05
Kommentar:
Weltbehindertentag mit Job4Handicap e.V. 03.12.2002 Informationsveranstaltung in Saarbrücken war ein großer Erfolg Weder Wind, Kälte noch Regen konnte die Informationsveranstaltung von Job4Handicap e.V. anlässlich des Weltbehindertentages verhindern. Unter widrigen Witterungsverhältnissen wurde am 3.Dezember in der Bahnhofstraße in Saarbrücken die breite Öffentlichkeit über die Problematik von behinderten Menschen bei der Jobsuche, aber auch über die Schwierigkeiten im normalen Leben informiert. Beachtlich ist hierbei die Tatsache, dass nur etwa 5% aller befragten Passanten über den Weltbehindertentag bescheid wussten. Job4Handicap e.V. leistete sozusagen Pionierarbeit und regte in persönlichen Gesprächen viele Menschen zum Nachdenken über das Thema Behinderung an. Unter dem Motto „die andern sind behindert“ machte Job4Handicap e.V. auf die im Sozialgesetzbuch verankerten Rechte behinderter Menschen bei der Arbeitsplatzsuche aufmerksam und beschrieb die behördliche Willkür, die angesichts der Arbeitsplatzförderung für behinderte Menschen diesen Rechten massiv entgegensteht. In einer Unterschriftensammelaktion befürworteten mehrere hundert Menschen durch ihre Unterschrift die Einhaltung der Rechte behinderter Menschen und bewiesen somit ihre Unterstützung für den Verein Job4Handicap e.V. bei der Umsetzung des Ziels, behinderte Menschen in eine akzeptabel bezahlte Tätigkeit zu bringen. Das Ergebnis der Unterschriftensammelaktion spiegelt die solidarische Akzeptanz der Öffentlichkeit gegenüber behinderten Menschen wider. Viele Passanten waren auch der Meinung, dass behinderte Menschen aufgrund ihrer oftmals guten Ausbildung durch die vielen Schulungsmaßnahmen der Arbeitsämter auch einen Arbeitsplatz verdienten. Sehr interessiert zeigten sich viele Arbeitgeber, die den Info-Stand von Job4Handicap e.V. besuchten und sich über die verschiedenen Möglichkeiten der Arbeitsplatzförderung für Behinderte erkundigten. Das beweist, dass viele Arbeitgeber nicht wissen, dass ein Behindertenarbeitsplatz nicht nur besonders förderbar ist, sondern dass auch Gelder aus Ausgleichsabgaben für diesen Zweck zur Verfügung stehen. Des weiteren konnten sogar Kooperationen mit anderen Behindertenvereinen an diesem Tag eingegangen werden. Sichtlich begeistert von Job4Handicap e.V. war auch eine Gruppe von behinderten Menschen aus Wittlich, die mit ihren Betreuern einen Einkaufsbummel in Saarbrücken machten. Bei Gratis-Glühwein und Gebäck kam man schnell ins Gespräch, sodass diese Gruppe bei Job4Handicap e.V. einen bleibenden Eindruck hinterließ, und zwar nicht nur auf der Unterschriftenliste. Auch Vereinsmitglied Marjan Seibert, die an Multiple Sklerose leidet und im Rollstuhl sitzt, war von der Aktion von Job4Handicap e.V. begeistert und sammelte fleißig Unterschriften. Der sehr geringe Bekanntheitsgrad des Weltbehindertentages lässt Fragen entstehen. Kann man bei 6,6 Mio. schwerbehinderten Menschen in Deutschland in der heutigen Zeit noch von einer Randgruppe sprechen? Das typische Bild eines behinderten Menschen ist nach wie vor der Rollstuhlfahrer. Tatsächlich ist aber der Anteil an Rollstuhlfahrern im Vergleich zur Gesamtheit behinderter Menschen sehr gering. Oftmals ist eine Schwerbehinderung auf den ersten Blick nicht erkennbar, sodass die Behinderung von vielen Stellen und Behörden deutlich heruntergespielt wird und die Rechte dieser Menschen nicht beachtet werden. Job4Handicap e.V. macht sich weiterhin stark zur Einhaltung dieser Rechte und bereitet schon jetzt seinen Beitrag zum Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen" 2003in Kooperation mit dem Behinderten-Ratgeber e.V. - www.behinderten-ratgeber.de - vor. Job4Handicap e.V. ist an der Jahres-Tournee durch zahlreiche Reha-Zentren in Deutschland und Teilen Europas beteiligt und unterstützt somit auch die Arbeit seines Kooperationspartners. Job4Handicap e.V. bedankt sich bei allen Verantwortlichen, Spendern für Glühwein, Mandarinen und Info-Material, Helfern und Mitwirkenden, ohne deren Hilfe die Durchführung dieses Aktionstages nicht möglich gewesen wäre. Die anhaltend gute Stimmung konnte auch ein Strafzettel nicht trüben, der einem Vereinsmitglied von Job4Handicap e.V. durch Parken auf einem Behindertenparkplatz trotz deutlich sichtbarer Auslegung des Schwerbehindertenausweises ausgestellt wurde.

Name: Frieda Delitzsch
Email: delitzsch@delitzsch-va.de

Datum: Freitag, 1 November, 2002 um 17:35:41
Kommentar:
Die ausgestellten Werke der Künstlerinnen und Künstler haben mich sehr begeistert. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg in Ihrer künstlerischen Arbeit und auch persönlich alles Gute! Vielleicht finden auch Menschen Interesse, die die Möglichkeit haben, diese Galerie zu unterstützen!

Name: James
Email: jb@golem101.de

Datum: Dienstag, 29 Oktober, 2002 um 12:23:08
Kommentar:
Keyboarder gesucht Liegt Dir die Musik im Blut??? Wir suchen dringend einen Keyboarder/in (behindert oder nicht behindert) zw. 18 und 29 J. für unsere Metal Band im Raum Karlsruhe. Am besten wäre es wenn Du Erfahrung mit Sequenzer-Programmen , Samples, Loops u.s.w. hättest. Habe Mut und schreib mir eine E-Mail: jb@golem101.de Ciao James

Name: Ramona
Email: www. ManitousZweck@aol.com

Datum: Dienstag, 17 September, 2002 um 09:44:03
Kommentar:
Habe das Bild mit der Katze von Markus Kosta schon oft angesehen. Habe ja Norwegische Waldkatzen und auch durch die Zucht Katzenkinder gehabt. Aber das Bild ist mehr als gut geworden, fast könnte man das Kätzchen für lebendig halten. Prima mach so weiter, ich kann nur alle Mundmaler bestaunen, für Ihren Mut,Willen und Lebenskraft. Viele Grüße aus Halsbrücke.

Name: Christian Bayerlein
Email: thalon@khar-clan.de

Datum: Donnerstag, 12 September, 2002 um 15:10:04
Kommentar:
Hallo! das Jahr 2003 ist das Europäische Jahr der Behinderten Menschen. In der Stadt Kaiserslautern wird es einige Veranstaltungen mit behinderten Menschen geben. Eventuell in Zusammenarbeit mit der Universität Kaiserslautern. Hierfür werden noch behinderte Künstler gesucht. Wenn ihr welche kennt bitte ich um Anfrage über Email. Liebe Grüße - Christian Bayerlein

Name: the rolling dancers
Email: l.kess.rollstuhltanz@t-online.de

Datum: Donnerstag, 15 August, 2002 um 16:43:24
Kommentar:
Es ist schon gut,dass es derartige Seiten für künstlerische Ambitionen unter uns "Behinderten" gibt. Vielleicht besucht uns mal jemand,der neugierig genug ist, auf unserer Seite: www.the-rolling-dancers.de

Name: aquae-grani.de
Email: kontakt@aquae-grani.de

Datum: Donnerstag, 1 August, 2002 um 17:54:15
Kommentar:
a q u a e - g r a n i. d e ist ein freiwilliger zusammenschluss von künstler. bei uns ist jeder beitrag zum thema kunst willkommen. http://www.aquae-grani.de

Name: vrolok
Email: vrolok@t-online.de

Datum: Sonntag, 16 Juni, 2002 um 21:20:00
Kommentar:
www.vrolok.de.vu Hallo an alle Kunstfreunde! Ihr müsst unbedingt auf meine HP komme und euch die Rubrik "Pinwände" ansehen!! Ihr werdet nicht enttäuscht sein!! Bis denn...


Name: Beate
Email: an@jahressaiten.de

Datum: Freitag, 12 April, 2002 um 17:25:47
Kommentar:

Hallo, durchforste gerade Künstersaiten im web und kann es mal wieder nicht lassen etwas Werbung für mich zu machen: http://www.jahressaiten.de/fruehling/Fruehlingsglueck.html schöne Grüße Beate ****************************************************************** "Wozu das Suchen. Seit jeher ist der Ochse niemals vermißt worden. Doch es geschah, dass der Hirte sich von sich selbst abwandte; da ward ihm sein eigener Ochse fremd und verlor sich zuletzt in staubiger Weite."


Name: Rainer Rösch
Email: ranerli@t-online.de

Datum: Samstag, 30 März, 2002 um 22:40:19
Kommentar:

Hallo bin ein Rösch aus Hessen!!Die Seite gefällt mir sehr gut.Freue mich immer wenn ich den Namen Rösch im Internet antreffe.Gruß Rainer


Name: Petra Senst
Email: Petra.Senst@hamburg.de

Datum: Mittwoch, 27 März, 2002 um 19:16:33
Kommentar:

An Thomas Kahlau: Eine Potsdamerin und Seglerin, die in Hamburg lebt, interessiert sich, ob Sie noch mehr Bilder über die Gewässer um Potsdam gemalt haben?


Name: Petra Theiß-Schmidt
Email: ThaiCattery@t-online.de

Datum: Dienstag, 26 Februar, 2002 um 13:40:30
Kommentar:

Hallo, wir Katzenzuechter sind für Kunst bzw. Tierportraits sehr empfänglich. Wenn Sie möchten können Sie auf meiner Hp in der Linkliste Kunst einen Link hinterlassen. http://www.traditionelle-siamesen.de.vu Liebe Grüße Petra Theiß-Schmidt


Name: Miko
Email: mikodesign@lycos.de

Datum: Samstag, 9 Februar, 2002 um 22:33:17
Kommentar:

Schöne Seite! Kuenstler und Grafikdesigner aus Berlin. www.miko.virtualsite.de


Name: Friese
Email: kuenstler35@hotmail.com

Datum: Donnerstag, 7 Februar, 2002 um 08:44:10
Kommentar:

Besuchen Sie doch auch mal meine Künstlerseite! Danke U.Friese http://www.beepworld3.de/members12/pseudorealismus/seite2.htm


Name: Maria Gottsmann
Email: www.gottsi@web.de

Datum: Montag, 15 Oktober, 2001 um 21:21:14
Kommentar:

An Thomas Kahlau Da mir Ihre Gemälde so gut gefallen haben,habe ich mir eines Ihrer Bilder(Steg hinter Bäumen) als Thema für ein Kunstreferat ausgesucht.Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn sie mir ein paar Informationen über Sie und dieses Bild schicken könnten.Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen, Maria Gottsmann


Name: PAINA
Email: arts@paina.de

Datum: Sonntag, 30 September, 2001 um 19:04:14
Kommentar:

PAINA sucht Künstler, die sich mit ihren Werken für Naturschutz einsetzen wollen... http://www.paina.de


Name: Da Harmonika-Gerd
Email: Behinderter@yahoo.de

Datum: Montag, 6 August, 2001 um 16:21:23
Kommentar:

Bin auch ein Behinderter Künstler. www.beepworld.de/members8/daharmonika-gerd/


Name: Nevartos

Datum: Sonntag, 10 Juni, 2001 um 19:20:58
Kommentar:

Tolle Website! Würde uns freuen, wenn Sie bei unserer Kunstplattform www.ArtOffer.com auch mal reinschauen würden. Gruss aus Zürich


Name: Palla Tobias, Gšrwihl

Datum: Mittwoch, 25 April, 2001 um 23:42:45
Kommentar:

Habe deine homepage gesehen.Viele grüße auch an deine Schwester Nicole, von einem EX Klassenkammeraden. P.S. Melde mich wieder .Versprochen!!!!Grüße auch an deine Eltern.


Name: http://www.seniorennnetz-berlin.de
Email: evelyn@topmail.de

Datum: Mittwoch, 18 April, 2001 um 22:52:09
Kommentar:

Hallo, und guten Tag! Na, das sind sehr sehenswerte Seiten! Die meisten Werke der Künstler gefallen mir sehr gut, es ist eine sehr gute Idee, die Künstler im Netz vorzustellen. Ich werde auf meinen "Reisen" durch das WWW gern Ihre Seiten weiter empfehlen. Herzliche Grüße aus Berlin vom Seniorenbetz-Berlin


Name: Inflameheart

Datum: Sonntag, 25 März, 2001 um 14:53:04
Kommentar:

Sehr gute Arbeiten, ich finde es toll das auch solche bewundernswerte Menschen eine Chance bekommen. Ich möchte allen Künstlern für Ihre Arbeiten gratulieren!! Großes Lob


Name: Sven

Datum: Mittwoch, 14 Februar, 2001 um 11:59:35
Kommentar:

Hallo, die Seiten, die Wahl zum "Gemälde, Foto, usw. des Monats" und die ganze Sache ist eine tolle Idee. Es macht richtig Spaß auf den Seiten zu "surfen". Sven


Name: HaNI
Email: hanie@t-online.de

Datum: Dienstag, 26 Dezember, 2000 um 19:13:37
Kommentar:

Hallo, prima Seite, gefällt mir gut, werd' ich wohl öfter anklicken- allerdings wollte ich gerade eine Bildinfo von Georg Niedermeier haben und der Link brachte mich auf Kreidefelsen auf Rügen. Irgendwas stimmte da nicht so ganz. ansonsten wünsche ich viel Erfolg und Freude. Hani


Name: Webmaster
Email: webmaster@kuenstler-extra.de

Datum: Montag, 4 Dezember, 2000 um 18:55:54
Kommentar:

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch. Schreiben Sie uns Ihre Kommentare, Ihr Lob und Kritik. Wir freuen uns auf Ihre Einträge.